F-Jugend JSG Bengen/Leimersdorf/Lantershofen/Birresdorf Saisonabschluss im Zeichen des Miteinander

Grafschaft. Die F-Jugend der JSG Bengen geht langsam in die Endphase einer erfolgreichen Saison über. Zu den zahlreichen Spielen, die überwiegend erfolgreich gestaltet werden konnten, gilt es zum Sommer hin, das ein oder andere Turnier zu bespielen. Ein Zeltlager mit kurzweiligem Programm steht ebenfalls noch an.

Darüber hinaus nimmt ein Großteil der Mannschaft am Kids for Champions Fußballcamp der JSG Bengen/Leimersdorf/Lantershofen/Birresdorf vom 01. bis 04. August 2016 auf der Sportanlage Leimersdorf teil. Fußballbegeisterte oder die, die es werden möchten, sind herzlich willkommen (Infos unter www.kids-for-champions.de).
Des Weiteren gilt den Kindern und Eltern ein großer Dank für die ständig hohe Teilnahme am Spiel- und Trainingsbetrieb. Diese Bereitschaft spiegelt sich unter anderem wieder, das der Verkauf von Würstchen, Getränken, Waffeln, Kuchen und vielem mehr, durch die Mütter toll organisiert, den Kindern für Unternehmungen und Aktivitäten zur Verfügung steht. Der Erlös vom letzten Heimspiel wurde an die besonders vom Unwetter betroffenen Menschen gespendet. Nicht nur diese Geste zeigt das Miteinander und den Teamgeist unserer Jugend.

D Jugend der JSG Bengen wird erster in der Kreisklasse

Im letzten Spiel trafen hier der Tabellenerste aus Bengen gegen den Tabellenzweiten aus Baar aufeinander . Beide Mannschaften trennten nur ein Punkt von einander.

Man spielte mit einer siebener Mannschaft auf dem halben Platz , zum Glück weil einige Spieler durch Schule ( Robin Bachem , Kim Harzem und Michelle Scheffler die Spielführerin )nicht teilnehmen konnten . Einige andere Spieler wurden vom Trainer gar nicht erst berücksichtigt weil Sie seit Wochen nicht mehr am Training teilgenommen hatten . So hatte er mal wieder drei Spieler aus der E Jugend im Kader und die seit Wochen verletzten Jan Malak und Jordan Paige wahren zum Glück wieder rechtzeitig fit geworden. Die JSG Baar musste das Spiel machen weil die JSG Bengen sich aufs Kontern verlegte. Aber bis zur Halbzeit passierte auf beiden Seiten nicht viel und man ging mit 0:0 in die Halbzeit . Der Trainer der JSG Bengen blieb seiner Taktik treu weiter auf Konter zu spielen.

Es waren gerade mal fünf Minuten in der zweiten Halbzeit gespielt setzte sich Luca Münch auf der linken Seite durch und passte zu Jan Malak der zwei Gästespieler ausspielte und zum 1:0 abschloss. Die JSG Baar war geschockt versuchte immer wieder den Ausgleich zu erzielen. Aber gegen die Gäste Abwehr um Tim Bertram und der besonders starke Colin Volk war kein vorbeikommen an diesem Tage .In der 46. Minute dann die Entscheidung Tim Bertram mit einem schönen Pass auf Nils Häger der mit dem Gästetorwart zusammen prallt , der Ball kommt aus dem Gewühl heraus zu Luca Münch der den Ball aus zwei Metern ins Tor zum viel umjubelten 2:0 einschießt.

Jetzt hatte man noch Chancen im Minutentakt selbst die eingewechselte Merle Assenmacher hätte Ihr Tor schießen können . Der Gegner hatte nur noch eine Torchance in der Nachspielzeit die der fast beschäftigunglose Raphael Rößel mit einer Glanzparade vereitelte.

So war der Jubel Riesen groß nach dem Spiel den ersten Platz in der Kreisklasse geschafft zu haben.

Es spielten: Fabian Noe , Jan Malak , Nils Häger , Tim Bertram , Jordan Paige , Luca Münch , Colin Volk ,Raphael Rößel , Lars Maseizik , Sascha Kratz und Merle Assenmacher.

 

Die E Jugend der JSG Bengen ist ungeschlagen Sieger in der Kreisklasse 

Auch im letzten Spiel hielt die JSG Bengen gegen Bodendorf II eine weiße Weste. Im achten Spiel ging man mit 4:2 als Sieger vom Platz.

Nach dem der Platz in Bodendorf durch das Hochwasser unbespielbar war hatten sich beide Trainer darauf geeinigt das Spiel auf den Platz nach Leimersdorf zu verlegen.

Es war von Anfang an ein spannendes Spiel beider Mannschaften. Der zweite gegen den ersten . Bei einer Niederlage hätte Bodendorf II mit der JSG Bengen noch gleichziehen können. Bad Bodendorf war aus dem Hinspiel nicht wieder zu erkennen , wesentlich druckvoller und stärker hatte man von Anfang an die besseren Chancen.

So stand es nach einer viertel Stunde nicht überraschend 1:0 für Bodendorf II. Das war für die JSG Bengen der Weckruf. Innerhalb von zehn Minuten bis zur Halbzeit drehte die Mannschaft das Spiel in eine 3:1 Halbzeitführung , besonders der Torjäger und Mittelfeldmotor Lars Maseizik legte mit einem lupenreinen Hattrick den Grundstein zum Sieg. In der zweiten Halbzeit verkürzte Bad Bodendorf II noch mal auf 3:2 . Nur fünf Minuten später sorgte Torjäger Lars Maseizik mit seinem 20 Saisontreffer für die Entscheidung . Der Gegner drängte noch mal auf den Anschlusstreffer aber die Abwehr um Philipp Prangenberg und Sascha Kratz und Torhüter Raphael Rößel ließen keinen weiteren Treffer zu . So war die Freude groß nach dem Schlusspfiff mit diesem kleinen Kader in der Kreisklasse den ersten Platz erreicht zu haben .

Es Spielten : Raphael Rößel , Lars Maseizik , Tom Baumgart , Sascha Kratz , Zara Ucman , Christoph Kühn , Philipp Prangenberg , Max Scheffler . Joschka Mertmann ,Leandro Gärtner , (es fehlte Lennart Naus) .