A-Jugend ist Kreismeister

Durch einen 9:2 (6:0) Sieg im letzten Heimspiel gegen die JSG Hausen sichert sich die A-Jugend der JSG Grafschaft die Kreismeisterschaft.

Am vergangenen Samstag hätte beim Heimspiel gegen die JSG Hausen auf dem Leimersdorfer Sportplatz schon ein Unentschieden für die Entscheidung der Kreismeisterschaft gereicht. Die Hausherren machten allerdings schnell klar, dass man viel mehr wollte, und spielten von Anfang an mit enormem Druck und Tempo. Die logische Konsequenz gegen die in dieser Phase überforderten Gäste war eine schnelle Führung durch Alex Zavelberg sowie fünf weitere Tore in schneller Folge durch Timo Retterath sowie je zweimal Alex Zavelberg und Leon Feldmann. Zur Halbzeit waren damit alle Zweifel über den Ausgang der Kreismeisterschaft beseitigt, und die zahlreichen Zuschauer freuten sich über eine zwar einseitige aber eben auch kurzweilige Partie.

Mit dem Anpfiff zur zweiten Halbzeit änderte sich die bis dahin einseitige Begegnung. Die Grafschafter ließen es etwas ruhiger angehen, und der nie aufsteckende Gegner zeigte, dass auch er guten Fußball spielen kann: zur allgemeinen Überraschung übernahm er für 30 Minuten das Kommando. Verdienter Lohn waren zwei Torerfolge zum 2:6, und damit die ersten Gegentreffer für die Grafschafter Mannschaft seit sechs Monaten!

In der Schlussphase fanden die Gastgeber dann doch wieder zu ihrem gewohnten Spiel zurück und kamen durch Maxi Wach, Leon Schneider und Pedro Loreiro zu drei weiteren Toren. Insgesamt war der 9:2- Erfolg in dieser sehr fairen Begegnung dann auch in der Höhe verdient. In einer insgesamt gut aufgelegten Siegermannschaft zeichnete sich Leon Feldmann als zweifacher Torschütze und Taktgeber des Offensivspiels besonders aus.

Spieler, Trainerteam und zahlreiche Freunde der Mannschaft feierten anschließend gemeinsam den sportlichen Erfolg eines Teams, das erst im vergangenen Sommer kurzfristig und ohne große Erwartungen aus Spielern der JSG Bengen/Leimersdorf/Lantershofen/Birresdorf und der Grafschafter SV zusammengestellt wurde. Nun kann man mit viel Selbstvertrauen das nächste Ziel in Angriff nehmen: Die am 10. Juni beginnende Qualifikationsrunde um den Aufstieg in die Bezirksliga.

Grafschafter A-Jugend: Mühsamer Auswärtssieg

Mit dem 2:0 bei der JSG Baar fehlt zur Kreismeiserschaft noch ein Punkt.
Obwohl nahezu in Bestbesetzung angetreten, fiel es dem Spitzenreiter der Leistungsklasse Rhein-Ahr ungewohnt schwer, sich gegen einen kompakten und disziplinierten Gegner durchzusetzen. So konnte man zwar durch zwei Standards, einen durch Timo Retterath verwandelten Foulelfmeter und ein schönes Freistoßtor durch Leon Feldmann noch in der ersten Halbzeit in Führung gehen, war aber vor allem in der zweiten Halbzeit von einer souveränen Leistung weit entfernt. Während die Grafschafter dreimal am Aluminium sowie bei einem weiteren Foulelfmeter scheiterten, machte der Gegner gegen eine ebenfalls ungewohnt unsichere Abwehr zunehmend Druck. Mit Kampfgeist und etwas Glück gelang es am Ende dann doch, den ersten Gegentreffer nach 6 Monaten weißer Weste zu vermeiden. Sei‘s drum, der Weg zur Kreismeisterschaft ist damit frei: schon am Samstag, dem 20. Mai 2017, könnte bei einem Punktgewinn gegen den TuS Hausen auf dem Leimersdorfer Sportplatz gefeiert werden.

Saisonabschluss der Senioren

Der letzte Spieltag der Kreisligen findet am So. 14.05.2017 für die 1. und 2. Mannschaft der FSG Bengen auf dem Sportplatz in Bengen statt.

  • Die 2. Mannschaft hat um 12:00 Uhr Anstoß gegen den SV Oberzissen II
  • Die 1. Mannschaft spielt um 14:30 Uhr gegen die SG Westum/Löhndorf

Im Anschluss an die Partie der ersten Mannschaft findet der Saisonabschluss statt, zu dem alle Fans, Freunde und Sponsoren der FSG herzlich eingeladen sind.